Vita

Isa Michaela Fünfhausen

Ich erhielt meine Tanzausbildung an der Folkwang Hochschule in Essen unter der Leitung von Pina Bausch und an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover mit Diplomabschluss.

1989 - 95 war ich am Schauspielhaus Bochum unter der Leitung von Reinhild Hoffmann engagiert und arbeitete dort u.a. mit den Choreografen Kai Takai, Yoshi Oida, Gerhard Bohner und den Regisseuren Valentin Jeker, George Tabori, Einar Schleef, Jürgen Gosch und Frank-Patrick Steckel.

1995 gründeten die Sängerin Maria Jonas und ich die Gruppe Condanza.

Seit 1995 entwickelte ich neben weiteren Engagements an der Oper Frankfurt, am Schauspielhaus Bochum, in der deutschen Oper Berlin und in der Akademie der Künste in Berlin eigene Inszenierungen und Choreografien:
Horizontal-Vertikal - am Schauspielhaus Bochum
Brachland - in der Jahrhunderthalle Bochum
Marienklage - (Condanza) in Köln, Steiricher Herbst, Festival Macau
Morgen - in der Zeche Zollverein Bochum, Tanztheater aus der Zeche
Fünf Bachpräludien - von Marianne Vogelsang - übergeben von Manfred Schnelle, Festspielhaus Hellerau
Kali - indischer Mythos, Theater im Ballsaal in Bonn
De Terra Universale - Theater im Ballsaal in Bonn, Akademie der Künste in Berlin
Ikaros - Prinzregent-Theater in Bochum, Theater im Ballsaal in Bonn
Barbara O - (Condanza) Adelaide Festival in Australien, Hebbel-Theater in Berlin
in die Stille - (Winterreise), Zeche 1, Schauspielhaus Bochum, Theater im Ballsaal in Bonn, Akademie der Künste in Berlin
Dialog 1 - Akademie der Künste in Berlin
Die gefiederte Schlange - Theater im Ballsaal in Bonn, Museum Bochum
Das Rot - Wolfgang Riehm Akademie der Künste in Berlin
Brass Dance - mit den Bochumer Symphonikern, Schauspielhaus Bochum
Regie für den Film "Zu Tisch", Estland
Affektus Humanus - von Dore Hoyer - übergeben von W. Luley
Kassandra - Theater im Ballsaal Bonn, Kunstmuseum Bochum

Seit 1995 wirkte ich an folgenden Inszenierungen mit:
La Traviata - Salzburger Festspiele
Idomena - Oper Frankfurt am Main
Rausch - Schauspielhaus Bochum
Eroberung von Mexiko - Oper Frankfurt am Main
Begehren - Beat Furrer Steirischer Herbst in Prag
Odyssee - Deutsche Oper Berlin
Soloabend mit Reinhild Hoffmann und Susanne Linke - Hebbel-Theater Berlin, Wien

Auszeichnungen:
1996 - Ellis Greger Förderpreis der Mary Wigman Gesellschaft
damit verbunden ein dreimonatiger Aufenthalt in den USA bei Trishia Brown in New York und Anna Halprin in Kalifornien
1999 - Kunstpreis der Akademie der Künste auf dem Gebiet der darstellenden Kunst
1999 - Jahresstipendium der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW
2001/2002 - Engagement der Akademie der Künste für das Projekt Komponisten und Choreographen, gemeinsam mit dem Komponisten Jüri Reinvere